Elternpflichtstunden

Ohne die Initiative und Mithilfe von Eltern gäbe es diese Schule nicht. Auch in Zukunft wird es so sein, dass das Gelingen dieses Schulprojektes auf die Unterstützung von Eltern angewiesen ist. Dieser Katalog ist der Versuch, die Arbeit auf viele Schultern zu verteilen. Es ist wünschenswert, dass sich jede/r mit ihren/seinen Stärken einbringt und der Spaß an der Arbeit sowie das Miteinander Priorität hat.

Für jede Familie sind pro Schuljahr 20 Stunden (gern auch mehr) Elternarbeit von einer beliebigen erwachsenen Person zu erbringen.                                    Alternativ müssen für jede nicht geleistete Stunde 10,00 EUR entrichtet werden.

Die ElternsprecherInnen sind verantwortlich für die Abrechnung der Stunden.   Der Vereinsvorstand stellt am Ende des Schuljahres nicht- geleistete Arbeitsstunden in Rechnung.

_________________________________________________________________________________

Die Arbeiten werden wie folgt angerechnet:

Pädagogische Unterstützung

  •  Arbeitsgemeinschaften (unentgeltlich)
  •  Lese-Eltern (Lese-Großeltern,… )(regelmäßig)
  •  Begleitung zu Klassenfahrten, anrechenbar: 6 h /Tag
  • Begleitung bei Wandertagen, anrechenbar: 4 h
  • Übernachtung bei Lesenacht, anrechenbar: 4 h
  •  Mithilfe bei Projekttagen der Schule/Hort
  •  Unterstützung bei Feiern und Festen der Schule (keine klasseninternen Feiern)
  •  Unterstützung der Lehrer (z. B. Herstellen von Unterrichtsmaterialien)

Arbeiten in Schule, Hof und Garten

  • Teilnahme an Arbeitseinsätzen
  • Alle handwerklichen Tätigkeiten in den Gebäuden und im Garten (Rasenmähen,   Schönheitsreparaturen, Aufbau von Regalen, Gartenarbeit etc.)
  • Fenster putzen und monatliche Reinigung der Klassenräume (v.a. Regale) und der klassenweise zugeordneten Hortbereiche

_______________________________________________________________________________

Achtung, folgende Arbeiten werden nicht als anrechenbare Stunden gewertet:

  • Fahrdienste für die Klasse
  • Unterstützung klasseninterner Höhepunkte wie Klassenfeste
  • Arbeitsgemeinschaften, die über die GTA gefördert und Honorare abgerechnet werden.
  • Elternsprecherarbeit (Arbeiten für die Klasse, gemeinsame Treffen)
  • Kuchen backen für schulische Höhepunkte  _________________________________________________________________________________

Dieser Katalog wurde in Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Elternsprechern erstellt. Je nach Erfordernis bleibt eine Änderung des Katalogs dem Vereinsvorstand in Absprache mit den Elternsprechern vorbehalten!                     

Stand Juni 2014