TdoT/Frühlingskonzert

Am 8. April 2017 war unsere Schule wieder einmal für alle Neugierigen geöffnet. Während die „Apfelkernchen“ in der Halle im Park Sport machten, fand in mehreren Klassenräumen „offener Unterricht“ statt. Hier konnte Einblick in verschiedene Methoden der Wissensvermittlung genommen werden. Die Schüler der 4. Klasse führten Besucher durch das Haus und berichteten von ihrem Schulleben. Der Vorstand und die Pädagogen standen ebenso für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung, wie zahlreiche Eltern von Apfelbaum- Schülern. Ein Bastelangebot und Kaffee, Kuchen und Bratwurst rundeten das Angebot ab. Die Resonanz war beeindruckend, die Zahl der Anmeldungen für die kommenden Schuljahre ist es auch. Am frühen Nachmittag dann demonstrierten unsere Schüler beim Frühlingskonzert ihr musikalisches Können. Zahlreiche mehrstimmige Taizé- Lieder und viele Instrumentale Darbietungen erfreuten die Zuhörer in der Schwetaer Kirche. Unser Schulorchester und zahlreiche Solisten boten ein wunderbares Programm. Wir danken allen Akteuren: Schüler, Pädagogen, Eltern  für diesen gelungenen und überaus erfolgreichen Tag der offenen Schule!

 

Werken Klasse 4

 
Selber Tun hilft Lernen – Werkunterricht in der Klasse 4
Wer hat das nicht schon selbst erlebt?  So geht es auch den Kindern der Klasse 4 im Werkunterricht. Wie funktioniert eine Kreissäge? Wie wird bei einer Bohrmaschine die Kraft auf den Bohrer übertragen? Mit den alten Polytronic Mechanikbaukästen aus der DDR bauen die Kinder Modelle der Kreissäge, der Bohrmaschine, der Seilwinde, des Generators oder der Umformmaschine. Sie lernen wie man einen Bohrer schneller drehen lassen und seine Richtung ändern kann. Auch wie aus einem Motor ein Generator wird, ist mit einem Mal völlig klar. Einige erfinden ganz eigene Modelle. Ein paar Kostproben dieser Erfindungen gibt es hier:

K640_Benjamin Boxmaschine 2 K640_Finn Golfmaschine Die Boxmaschine hat ein Schneckenrad. Durch das Schneckenrad wird die Stange geschoben wenn ich die Kabel kurz mal an den Motor anschließe. Drehe ich die Kabel am Motor, dann geht es andersrum. Aus einem Drehen wird ein Schieben.      Benjamin

 

Das ist eine Golfmaschine die ich in Werken gebaut habe. Man muss einen Ball vor die Stange legen  und dann den Motor anschalten. Danach dreht sich die Stange und der Ball wird wegeschossen. Das kann man dann als Golfmaschine benutzen.  Finn

 

K640_Ronja AutoDas ist ein Auto das ich gebaut habe. Das Auto funktioniert so: Man schließt es an und dann kriegt  der Motor Schwung. Dann geht die Kraft  auf zwei Riemenräder die mit einem Gummi verbunden sind. Danach kommt es auf zwei Stirnräder die sich dann drehen.   Ronja